Metodo

International Studies in Phenomenology and Philosophy

Series | Book

143801

Die Gottesfrage im Denken Martin Heideggers

edited byNorbert FischerFriedrich-Wilhelm Von Herrmann

Abstract

Die Gottesfrage hat im Denken Martin Heideggers von seinen Anfängen bis zu seinem Ende eine treibende Rolle gespielt. Nach den Vorüberlegungen Norbert Fischers, die das Vorfeld der geschichtlichen Situation umreißen, in der Heidegger die Gottesfrage bedenkt, gibt Friedrich-Wilhelm v. Herrmann einen grundlegenden Überblick über die drei Wegabschnitte der Gottesfrage im Schrifttum Heideggers: 1. Zur hermeneutischen Analytik des faktischen Lebens und der wahrhaften Idee der christlichen Philosophie, 2. Zur hermeneutischen Daseinsanalytik in der theologischen "Epoché", 3. Zum ereignisgeschichtlichen Da-Sein im Bezug zum "letzten Gott".

Publication details

Publisher: Meiner

Place: Hamburg

Year: 2011

Pages: 239

Series: Blaue Reihe

ISBN (hardback): 978-3-7873-2191-9

Full citation:

Fischer Norbert, Von Herrmann Friedrich-Wilhelm (2011). Die Gottesfrage im Denken Martin Heideggers, Meiner, Hamburg.