Metodo

International Studies in Phenomenology and Philosophy

Series | Book

105548

Das Zwischenreich des Dialogs

Sozialphilosophische Untersuchungen in Anschluss an Edmund Husserl

Bernhard Waldenfels(Ruhr-Universität Bochum)

Abstract

Die Rede von einem Zwischenreich des Dialogs deutet hin auf den intermediären Charakter des Dialogs, in dem zwischen uns zustande kommt, was keiner für sich zustande brachte. Stehen wir immer schon im Dialog, so ist fur jeden der Weg zu sich selbst nicht der kurzeste, sondern der langste, er ginge durch die Welt sowohl wie durch die Andern. Dieser Gesichtspunkt ist keineswegs selbstverständlich, doch selbst dort, wo er sich Geltung verschafft, wird er vielfach verdunkelt durch die Verwandlung von Verschiedenem in Gegensätzliches, wenn etwa interpersonale Beziehung und soziale Verhältnisse, interpersonales Ereignis und anonyme Prozesse und Strukturen, persönliche Umkehr und soziale Veranderungen gegeneinander ausgespielt werden.

Details | Table of Contents

Publication details

Publisher: Nijhoff

Place: Den Haag

Year: 1971

Pages: 428

Series: Phaenomenologica

Series volume: 41

DOI: 10.1007/978-94-010-3000-7

ISBN (hardback): 9789401030014

ISBN (digital): 978-94-010-3000-7

Full citation:

Waldenfels Bernhard (1971). Das Zwischenreich des Dialogs: Sozialphilosophische Untersuchungen in Anschluss an Edmund Husserl, Nijhoff, Den Haag.